Portostufen Inland vom 21.06.48 - 31.08.48

Karten

 


(115)Portogerechte PK als Einschreiben von München nach Krefeld mit vorderseitigem Ankuntsstempel Krefeld "02.7.48 - 20", 12 Pfennig PK Inland und 60 Pfennig Einschreiben

(6)Vorlage-Postkarte Leistungsschau 1948 Straubing 29.8.48 - nicht gelaufen

(13)Portogerechte Verwendung einer ungültigen Ganzsache P 955 als Postkarte Inland - gestempelt --8.48

(9)Portogerechte Ansichtspostkarte (AK), gestempelt 14.08.48 12 Pfennig für Postkarte Inland

(50)Portogerechte Ortspostkarte Stuttgart gestempelt 07.08.48 -10 Pfennig für Postkarte im ermäßigten Ortsverkehr

(134)Portogerechte Postkarte - gestempelt Nürnberg 20.07.48 - 12 Pfennig Postkarte Inland

(45)Portogerechte Postkarte - gestempelt Dahlerbrück i. Westf. 20.08.48 - 12 Pfennig Postkarte Inland

(146)Portogerechte Nachnahme-Postkarte für eine Vollstreckungsschuld - gestempelt 30.07.48 - 12 Pfennig für Postkarte Inland und 40 Pfennig Nachnahme

(58)Portogerechte Postkarte - gestempelt Geldern 6.7.48 - 12 Pfennig Postkarte Inland

(155)Portogerechte Postkarte - gestempelt Giessen 6.8.48.48 - 12 Pfennig Postkarte Inland

(157)Portogerechte Postkarte - gestempelt Duisburg-Ruhrort nach Dresden - 12 Pfennig Postkarte Inland

(70)Portogerechte Postkarte - gestempelt Kirtorf 3.8.48.48 - 12 Pfennig Postkarte Inland

(77)Portogerechte Postkarte - gestempelt Heepen/Bielefeld 12.7.48.48 auf nicht mehr gültiger Ganzsache P 962 - 12 Pfennig Postkarte Inland

(88)Portogerechte Postkarte nach Zetel - gestempelt Varel/Oldenburg 31.7.48-12 Uhr - 12 Pfennig Postkarte Inland

(90)Portogerechte Ortspostkarte Hannover - gestempelt 19.08.48 Hannover 2 -10 Pfennig für Postkarte im ermäßigten Ortsverkehr

(92)Portogerechte Postkarte - gestempelt List auf Sylt 13.7.48 auf nicht mehr gültiger Ganzsache P 962 - 12 Pfennig Postkarte Inland

(181)Portogerechte Ortspostkarte M.Gladbach - gestempelt 18.08.48 M.Gladbach -10 Pfennig für Postkarte im ermäßigten Ortsverkehr

(97)Portogerechte Postkarte - gestempelt Buchköbel über Hanau am 2-.7.48 - 12 Pfennig Postkarte Inland

(98)Portogerechte Postkarte nach Hanau - gestempelt Wiesbaden 5 am 19.9.48 - 12 Pfennig Postkarte Inland

(109) Portogerechte Postkarte nach Berlin-Schlachtensee - gestempelt Kiel 20.7.48 - 12 Pfennig Postkarte Inland

(20)Portogerechte Postkarte nach Berlin NW 21 - gestempelt Bayreuth 2 a 24.6.48-19 Uhr - 12 Pfennig Postkarte Inland

(33)Portogerechte Postkarte - gestempelt HOberhausen-Osterfeld 1 a 28.6.48-17 auf nicht mehr gültiger Ganzsache P 962 - 12 Pfennig Postkarte Inland

(127)Mit 4 Pfennig überfrankierte Postkarte Inland - gestempelt "21 Minden a 24.8.48" - 12 Pfennig Postkarte Inland

(139)Portogerechte Postkarte nach Frankfurt/Main - gestempelt "Fulda 1 31.7.48-15" - 12 Pfennig Postkarte Inland

(140)Portogerechte Postkarte nach Stuttgart 1 - gestempelt "Wuppertal-Elberfeld a 15.7.48" - 12 Pfennig Postkarte Inland

(142)Portogerechte Postkarte nach Frankfurt/Main - gestempelt "Fulda 1 27.8.48" - 12 Pfennig Postkarte Inland

(144)Portogerechte Postkarte nach Tübingen - gestempelt "Göppingen p 30.8.48-22" - 12 Pfennig Postkarte Inland

(146)Portogerechte Postkarte nach Stuttgart 1 - gestempelt "(21) Detmold h 25.6.48" - 12 Pfennig Postkarte Inland

(148)Portogerechte Postkarte nach München - gestempelt "Dortmund-Mengede 4.7.48" - 12 Pfennig Postkarte Inland

(150)Mit 2 Pfennig überfrankierte Orts-Postkarte München - gestempelt "München 8 2.8.48" - 10 Pfennig Postkarte im Ortsverkehr

(154)Portogerechte Postkarte nach München 2 - gestempelt "Lüdenscheid " - 12 Pfennig Postkarte Inland

(183)Portogerechte Postkarte nach Warstein i. Westfalen - gestempelt "Gelsenkirchen 15.7.48-14" - 12 Pfennig Postkarte Inland

(73)Portogerechte Ansichtspostkarte (AK) von Norderney - gestempelt "Norderney 24.7.48-17 - 12 Pfennig für Postkarte Inland

(194)Portogerechte Postkarte nach Leipzig in die SBZ - gestempelt "Dortmund m 2.7.48" - 12 Pfennig Postkarte Inland

(197)Portogerechte Postkarte nach Erlangen - Sonderstempel "Bad Rappenau 17.8.48-12 Sole-Wälder-Sonne bringen Heil und Wonne" " - 12 Pfennig Postkarte Inland

(243)Portogerechte Postkarte nach Lilienthal-Trupe bei Bremen - Landpoststempel "Hellingst " - Aufgabestempel "Steden a 27.8.48" - 12 Pfennig Postkarte Inland
 

 

(184)Portogerechter Kartenbrief - Vorderseite und Rückseite - Text befindet sich auf der Innenseite beider Seiten - gestempelt "München 51 29.6.48-18" - gelaufen nach Heimenkirch/Allgäu" - mit Briefporto für Inlandsbrief bis 20 g in richtig Höhe frankiert - Nicht zu verwechseln mit einer Postkarte und zugehöriger Antwortkarte für die mit Postkartenporto zu frankieren ist

 

Briefe

 

(75)Fernbrief Inland nach Borken - 2. Gewichtststufe vom Ersttag der 1. Portoperiode - gestempelt "(16) Kassel 21.6.48" - 48 Pfennig Brief Inland bis 250 g

 

Mit 2 Pfennig überfrankierter R-Ortsbrief Hamburg der 4. Gewichtsstufe (250 bis 500 g) - gestempelt 28.7.48-13 Uhr Hamburg-Altona - Rückseitig AK-Stempel 28.7.48-3-4 Uhr Hamburg 1 und zusätzlichem Kreisstempel der Reichsbahndirektion Hamburg auf der Vorderseite - 60 Pfennig Einschreiben zzgl. 40 Pfennig Ortsverkehr 250 - 500g

 

R-Brief vom 31.8.48, dem Letzttag der 1. Portoperiode, gestempelt Bad Lauterberg 31.8.48 - 13 - 24 Pfennig Brief Inland und 60 Pfennig Einschreiben

 

1 2 3


(81)Portogerechter Brief Inland der 2. Gewichtsstufe als MiF - gestempelt 26.07.1948 - 48 Pfennig Brief 20 - 250 g und 60 Pfennig Einschreiben

(82)Portogerechter Brief Inland der 1. Gewichtsstufe als MiF - gestempelt 8.07.1948 - 24 Pfennig Brief 20 g und 60 Pfennig Einschreiben

(85) Portogerechter Brief Inland als MiF - gestempelt 19.08.48 - 24 Pfennig Brief bis 20 g

(86) Brief Inland als MiF - gestempelt --.07.48 24 Pfennig Brief bis 20 g und 60 Pfennig Einschreiben und 80 Pfennig Eilzustellung

(27) Portogerechter Brief Inland im Ortsverkehr als EF, gestempelt --.8.48 - 16 Pfennig Brief bis 20 g

(17)Portogerechter Brief Geschäftspapiere bis 100 g (16 Pfennig) vom 12.7.1948

(20)Portogerechter Brief Inland als MeF - gestempelt 22.07.48 - 24 Pfennig Brief bis 20 g

(19)Portogerechter Brief Inland als MeF - gestempelt 21.07.48 - 30 Pfennig Brief Geschäftspapiere der 2. Gewichtsstufe 100 bis 250 g

(103)Portogerechter Wertbrief Inland mit Gewicht 64 Gramm - gestempelt 14.08.48 - Rückseitig AK-Stempel 16.8.48 - 48 Pfennig Brief bis 250 g + 120 Pfennig bist Wert 500 DM + 20 Pfennig für weitere 500 DM

(106)Portogerechter Brief im Ortsverkehr Hamburg als MiF, gestempelt 18.7.48 - 16 Pfennig Brief bis 20 g

(112)Mit 1 Pfennig überfrankierter R-Brief von Deggendorf nach München, gestempelt 12.7.48 - 24 Pfennig Inland bis 20 g und 60 Pfennig Eischreiben

(113)Mit 1 Pfennig überfrankierter R-Brief von Kassel 1 nach Bremen, gestempelt 10.8.48 - 24 Pfennig Inland bis 20 g und 60 Pfennig Eischreiben

(118)Portogerechter Brief Inland, gestempelt 22.06.48 24 Pfennig Brief bis 20 g, 60 Pfennig für förmliche Zustellung zzgl. 24 Pfennig für Rücksendung

(3)Portogerechter Brief Inland, gestempelt 04.08.48 24 Pfennig Brief bis 20 g

(1)Portogerechter Brief Inland als MeF, gestempelt 05.08.48 24 Pfennig Brief bis 20 g und 60 Pfennig Einschreiben

(3)Portogerechter Brief Inland als MeF, gestempelt 25.08.48 24 Pfennig Brief bis 20 g

(7)Portogerechter Brief Inland als MeF, gestempelt 13.7.48 24 Pfennig Brief bis 20 g

(10)Portogerechter Brief Inland als MeF, gestempelt 24.8.48 24 Pfennig Brief bis 20 g

(11) Portogerechter Brief Inland im Ortsverkehr Wuppertal als MeF, gestempelt 28.7.48 16 Pfennig Brief bis 20 g im Ortsverkehr

(14) Portogerechter Brief Inland als MeF, gestempelt 20.08.48 48 Pfennig Brief der 2. Gewichtsstufe (20 - 250 g)

(15) Portogerechter Brief Inland als MeF, gestempelt 25.07.48 48 Pfennig Brief der 2. Gewichtsstufe (20 - 250 g)

(12) Portogerechter Brief Inland als MiF, 24 Pfennig Brief bis 20 g

(22)Portogerechter Brief Inland als EF, gestempelt 24.07.48 24 Pfennig Brief bis 20 g und 60 Pfennig Einschreiben

(21)Portogerechter Brief Inland als MiF, gestempelt 06.08.48 24 Pfennig Brief bis 20 g und 60 Pfennig Einschreiben

(25) Portogerechter Brief Inland als MiF, gestempelt 24.07.48 24 Pfennig Brief bis 20 g und 60 Pfennig Einschreiben

(28) Brief Inland der 2. Gewichtsstufe als MiF, gestempelt 31.07.48 48 Pfennig Brief 20 - 250 g und 60 Pfennig Einschreiben, mit 3 Pfennig überfrankiert

(14)Portogerechter Brief Inland als Einschreiben der 2. Gewichtsklasse, gestempelt 22.07.48 - 48 Pfennig Brief bis 250 g und 60 Pfennig Einschreiben

(16)Portogerechter R-Brief der 2. Gewichtsstufe - gestempelt 25.8.48 Bad Driburg - 48 Pfennig Brief Inland bis 250 g und 60 Pfennig Einschreiben

(29)Brief Inland der 2. Gewichtsstufe als MiF, gestempelt 19.07.48 48 Pfennig Brief 20 - 250 g und 120 + 100 Pfennig Wertbrief 3.000,00 DM Mit 1 Pfennig überfrankiert

(30)Portogerechter Eilbrief Inland mit Aufgabestempel München 22.06.48-16 Uhr und Ankunftstempel Fürth 23.6.48-5 Uhr - 24 Pfennig Brief bis 20 g und 80 Pfennig Eilzustellung

(33)Brief Inland als MiF, gestempelt 30.08.48 24 Pfennig Brief bis 20 g und 60 Pfennig Einschreiben und 80 Pfennig Eilzustellung, mit 1 Pfennig überfrankiert

(34)Brief Inland als MiF, gestempelt 13.07.48 24 Pfennig Brief bis 20 g und 60 Pfennig Einschreiben und 80 Pfennig Eilzustellung, mit 1Pfennig überfrankiert

(15)Portogerechter Brief Inland als Einschreiben der 2. Gewichtsklasse, gestempelt 16.08.48 - 48 Pfennig Brief bis 250 g und 60 Pfennig Einschreiben

(26)Brief Inland von Sontra nach Leipzig in die SBZ als MiF, gestempelt 12.07.48 24 Pfennig Brief bis 20 g und 60 Pfennig Einschreiben, mit 2 Pfennig überfrankiert

(27) Portogerechter Brief Inland von Heidelberg nach Berlin mit Luftpost ab FFM als MiF, gestempelt 16.07.48 24 Pfennig Brief bis 20 g und 5 Pfennig Luftpostzuschlag

(1)Portogerechter Brief Inland von Kiel nach Dresden in die SBZ als MiF, gestempelt 05.07.48 24 Pfennig Brief bis 20 g

(2)Portogerechter Brief Inland von Waging/Obb. nach Berlin mit Luftpost ab FFM als MiF, gestempelt 23.07.48 24 Pfennig Brief bis 20 g und 5 Pfennig Luftpostzuschlag

(21)Mit 1 Pfennig überfrankierter Brief Inland von Halle (Westfalen) nach Berlin-Charlottenburg 9 (Britischer Sektor) mit Luftpost ab FFM als EF, gestempelt 15.07.48 Wegen der Berlin-Blockade war eine Beförderung nur als Luftpost möglich. 24 Pfennig Brief bis 20 g und 5 Pfennig Luftpostzuschlag

(22)Portogerechter Brief der 1. Gewichtsstufe im Ortsverkehr Köln als MiF 16 Pfennig Brief bis 20 g und 60 Pfennig Einschreiben

(3) Portogerechter Brief der 1. Gewichtsstufe im Ortsverkehr Düsseldorf als MiF 16 Pfennig Brief bis 20 g und 60 Pfennig Einschreiben

(4)Portogerechter Brief der 2. Gewichtsstufe im Ortsverkehr Berlin als MiF, gestempelt 26.08.48 32 Pfennig Brief 20 - 250 g und 60 Pfennig Einschreiben

(36) Portogerechter Brief Inland als MiF, gestempelt 23.08.48 24 Pfennig Brief bis 20 g und 60 Pfennig Einschreiben

(37Mit 2 Pfennig überfrankierter Brief Inland der 2. Gewichtsstufe als MiF, gestempelt 23.08.48 48 Pfennig Brief 20 - 250 g und 60 Pfennig Einschreiben

(38) Portogerechter Brief Inland als MiF, gestempelt 08.07.48 24 Pfennig Brief bis 20 g und 60 Pfennig Einschreiben

(39) Portogerechter Brief Inland der 2. Gewichtsstufe als MiF, gestempelt 26.06.48 48 Pfennig Brief 20 - 250 g und 60 Pfennig Einschreiben

(41)Portogerechter Brief Inland im Ortsverkehr als MiF 16 Pfennig Brief bis 20 g im Ortsverkehr

(58) Portogerechter Brief Inland der 2. Gewichtsstufe als MiF, gestempelt 8.07.1948 48 Pfennig Brief 20 - 250 g und 60 Pfennig Einschreiben

(32) Brief Inland als MiF, gestempelt 15.08.48 (Erstttag) 24 Pfennig Brief bis 20 g und 60 Pfennig Einschreiben und 80 Pfennig Eilzustellung, mit 2 Pfennig überfrankiert

(32)Portogerechter Brief Inland der 2. Gewichtsstufe als MeF, gestempelt 27.8.1948 - 48 Pfennig Brief 20 - 250 g

(34)Portogerechter Brief Inland der 2. Gewichtsstufe als MeF, gestempelt 9.7.1948 - 48 Pfennig Brief 20 - 250 g

(35)Portogerechter Brief Inland der 2. Gewichtsstufe als MeF, gestempelt 24.8.1948 - 48 Pfennig Brief 20 - 250 g

(36)Portogerechter Brief Inland der 1. Gewichtsstufe als MeF, gestempelt 23.8.1948 - 24 Pfennig Brief bis 20 g

(120)Portogerechter Brief Inland als MiF, gestempelt 20.08.48 - 24 Pfennig Brief bis 20 g und 60 Pfennig Einschreiben

(124)Portogerechter Brief Inland als MiF, gestempelt 25.8.48 - 24 Pfennig Brief bis 20 g und 60 Pfennig Einschreiben

(125)Portogerechter Brief Inland als MiF, gestempelt 21.7.48 - 24 Pfennig Brief bis 20 g und 60 Pfennig Einschreiben

(126)Portogerechter Brief Inland als MiF, gestempelt 6.7.48 - 24 Pfennig Brief bis 20 g

(128)Portogerechter Brief Inland als MiF, gestempelt 10.08.48 - 24 Pfennig Brief bis 20 g

(129)Portogerechter Brief Inland als MiF, gestempelt 25.08.48 - 24 Pfennig Brief bis 20 g

(38)Portogerechter Brief Inland im Ortsverkehr München als MiF vom 2.7.48 - 16 Pfennig Brief bis 20 g im Ortsverkehr

(48)Portogerechte EF als Geschäftspapier von Wiesbaden nach Oberkaufungen - gestempelt 16.8.48 - 16 Pfennig für Geschäftsbrief Inland bis 100 g
 

1 2 3

 

(63)Fernbrief der 2. Gewichtststufe vom Letzttag der 1. Portoperiode, gestempelt Laufach 31.8.48 - 13-16 - 48 Pfennig Brief Inland bis 250 g

 

(162)Fernbrief nach Köln der 1. Gewichtststufe vom Letzttag der 1. Portoperiode - gestempelt "Augustenthal (Kr Altena) 31.8.48 - 10-14" - 24 Pfennig Brief Inland bis 20 g

 

Drucksachen

 

(4)Portogerechter Brief als Drucksache, gestempelt 03.08.1948

6 Pfennig Drucksache Inland bis 20 g

 

(13)Portogerechter Brief als Drucksache, gestempelt 13.08.1948

6 Pfennig Drucksache Inland bis 20 g

 

Portogerechte Karte als Drucksache, gestempelt 21.06.1948 als Zehnfachfrankatur

6 Pfennig Drucksache Inland bis 20 g

 

(196)Nicht zugestellte ("Zurück") Drucksache eine Briefmarkenhändlers in die SBZ - Empfängeranschrift unvollständig (Straße, genaue PLZ) und im Inneren des Faltbriefes mit individuellem Schreibmaschinentext - gestempelt "Königsberg a über Hassfurt 4.8.48-11"

 


(38)Drucksache als EF vom 10.7.48 von Bremen 5 nach Gronau/Westf. - 6 Pfennig für Drucksache bis 20 g

(39)Drucksache als EF mit Sonderstempel vom 13.8.48 von Ansbach/Mittelfranken nach Gronau/Westf. - 6 Pfennig für Drucksache bis 20 g

(41)Drucksache als EF auf Fensterbrief - Sonderstempel vom -0.8.48 - 6 Pfennig für Drucksache bis 20 g

(40)Noch portorichtige Drucksache (Letzttag) als MeF vom 31.8.48 von Coppenbrügge Kronach. - 6 Pfennig für Drucksache bis 20 g

(41)Portorichtige Drucksache als MeF vom 8.7.48 von Uchte nach Nürnberg - 6 Pfennig für Drucksache bis 20 g

(53)Portorichtige Drucksache als EF auf Faltbrief von Hann. Münden nach Aachen - 6 Pfennig für Drucksache bis 20 g

(141)Portorichtige Drucksache der 2. Gewichtsklasse als MiF von Frankfurt/Main nach Stuttgart - 8 Pfennig für Drucksache 20 bis 50 g

(54)Portorichtige Drucksache als EF -gestempelt Stuttgart 9.7.48 Stuttgart - 8 Pfennig für Drucksache der 2. Geichtsstufebis 50 g

(55)Portorichtige Drucksache Bücherzettel als EF von Offenbach nach Stuttgart - 6 Pfennig für Drucksache bis 20 g

(64)Portorichtige Drucksache Bücherzettel als EF von Duisburg nach Köln - gestempelt 8.7.48 - 6 Pfennig für Drucksache bis 20 g

(65)Portorichtige Drucksache Bücherzettel als Postkarte von Wuppertal-Barmen nach Köln -gestempelt 21.7.48 - 6 Pfennig für Drucksache bis 20 g

(66)Portorichtige Drucksache Bücherzettel als EF von Opladen nach Köln - gestempelt 7.7.48 - 6 Pfennig für Drucksache bis 20 g

(68)Drucksache als EF vom 6.7.48 von Gladenbach nach Wetzlar - 6 Pfennig für Drucksache bis 20 g

(50)Portorichtige Drucksache mit Marken vom Seitenrand und Eckrand (Feld 90 und 100) - gelaufen innerhalb von Hildesheim - Stempel nicht lesbar, vermutlich 8 Pfennig für Drucksache 20 bis 50 g

(87)Portorichtiger Faltbrief als Drucksache - gestempelt 13.8.48-17 Uhr - gelaufen von Jever nach Varel - 6 Pfennig für Drucksache bis 20 g

(56)Portorichtiger Faltbrief als Drucksache - MeF gestempelt Fürth (Bayern) - 6 Pfennig für Drucksache bis 20 g

(101)Brief als EF vom 16.8.48 von Aachen nach Euskirchen - 6 Pfennig für Drucksache bis 20 g

(102)Drucksache als EF vom 1.7.48 von Bad Driburg nach Höxter - 6 Pfennig für Drucksache bis 20 g

(113)Portorichtiger Faltbrief als Drucksache - Sonderstempel Weissenhorn 22.7.48 - gelaufen von Weissenhorn nach Vaihingen/Enz - 6 Pfennig für Drucksache bis 20 g

(29)Drucksache - Sonderstempel 23.8.48 Benediktbeuern - 6 Pfennig für Drucksache bis 20 g

(79)Portorichtiger Faltbrief als Drucksache - gestempelt Kassel 28.7.48 - gelaufen innerhalb von Kassel - 6 Pfennig für Drucksache

(46)Mit 2 Pfennig überfrankierte Postkarte, gelaufen als Drucksache - Rückseitig vorgedruckter Text mit handschriftlicher Eränzung eines Termines - 6 Pfennig für Drucksache bis 20 g

(135)Portorichtiger Faltbrief als Drucksache - gestempelt "Westerland (Sylt) 17.8.48" - gelaufen nach Naumburg/Saale - 6 Pfennig für Drucksache

(137)Portorichtiger Faltbrief als Drucksache - "gestempelt München 23.7.48" - gelaufen innerhalb von München - 6 Pfennig für Drucksache

(138)Portorichtiger Brief als Drucksache - gestempelt "(23) Bremen 5 zz 02.8.48-17" - gelaufen nach Hildesheim - 6 Pfennig für Drucksache Inland bis 20 g

(171)Portorichtiger Faltbrief als Drucksache - gestempelt "Stuttgart 2-.7.48" - gelaufen nach Ballmertshofen - 6 Pfennig für Drucksache Inland bis 20 g

(172)Portorichtige Postkarte als Drucksache - gestempelt "(20) Hannover 8.7.48" - gelaufen nach Wiesbaden - 6 Pfennig für Drucksache Inland

(170)Überfrankierter Brief als Drucksache - gestempelt "Willsbach (Württ.) 19.8.48" - gelaufen nach Heilbronn - Bedarf und sicherlich zum Aufbrauch der Marken höher frankiert - 6 Pfennig für Drucksache Inland 20 g oder 8 Pfennig Inland 20-50 g

(177)Portorichtige nicht zugestellte Postkarte als Drucksache - gestempelt "(16) Offenbach Main-Bieber b 12.8.48-12" - 6 Pfennig für Drucksache Inland bis 20 g

(200)Portorichtige Postkarte als Drucksache - gestempelt "Oldenburg -.8.48" - gelaufen nach Stollhamm/Oldenburg - 6 Pfennig für Drucksache Inland

(204)Portorichtiger Faltbrief als Drucksache - gestempelt "Frankfurt a 14.7.48" - gelaufen innerhalb Frankfurts - 6 Pfennig für Drucksache Inland bis 20 g

(84)Portorichtige Drucksache Bücherzettel als MeF von Braunau nach Mannheim - Sonderstempel "Bad Wildungen 27.6.48" - 6 Pfennig für Drucksache bis 20 g

(205)Portorichtiger Faltbrief als Drucksache - gestempelt "Brackwede (Westf.) 27.8.48" - gelaufen nach Engen/Baden - 6 Pfennig für Drucksache Inland bis 20 g

(206)Portorichtiger Faltbrief als Drucksache nach Aachen- Sonderstempel "Wetzlar -.6.48" - 6 Pfennig für Drucksache Inland bis 20 g

(207)Portorichtiger Faltbrief als Drucksache - gestempelt "(20a) Hannover 2 b 05.8.48" - gelaufen nach Hamburg-Hochkamp - 6 Pfennig für Drucksache Inland bis 20 g

(208)Portorichtige Postkarte als Drucksache - gestempelt "Oberstdorf l -28.8.48" - 6 Pfennig für Drucksache Inland bis 20 g

(209)Portorichtige Postkarte als Drucksache - gestempelt "München a -6.8.48" - 6 Pfennig für Drucksache Inland bis 20 g
 

 

Streifbänder/Zeitungsdrucksachen

 

Zeitungsdrucksachen im Inland waren im Verwendungszeitraum der Provisorien bis 1000 g zulässig.

Die Postgebühren ermittelten sich nach 5 Gewichtsstufen wie folgt:

 

Bis Gramm

50

100

250

500

1000

 

6

4

8

6

16

10

30

20

60

40

Schwarz = Gebühren für den Zeitungsversand 1.3.1946 bis 31.8.1948

Rot = Gebühren für dem Zeitungsversand 1.9.1948 bis 30.6.1954

 

Beim folgenden Streifband ist zwar kein Stempeldatum feststellbar, kann aber zumindest, Portorichtigkeit vorausgesetzt, dem Zeitraum 21.6.48 bis 31.8.48 zugeordnet werden.

(44)Streifband für Zeitung bis 100 g

 


(54)Sreifband - gestempelt Hamburg 21.8.48 - 8 Pfennig Drucksache 20 bis 50 g

(78)Streifband - gestempelt Braunschweig - 6 Pfennig Drucksache bis 20 g

(180)Sreifband "Das Posthorn (24) Hamburg 33 Fuhlsbütteler Straße 168" - gestempelt "Hamburg 1 1 20.7.48. 17-18" - 8 Pfennig Drucksache 20 bis 50 g

(182)Brief nach Dirlewang in Schwaben - vom Absender als Zeitungsdrucksache gestempelt, obwohl in dem Zeitraum nicht möglich, somit normale Ducksache - gestempelt "München 24 d 26.8.48-13 - 8 Pfennig Drucksache 20 bis 50 g

(81)Streifband "Mannheimer Morgen" nach Villingen/Schwarzwald - gestempelt "(16) ...b" - 6 Pfennig Drucksache bis 20 g
 

 

Postscheckverkehr

 

Ab 1.8.1948 war die Beförderung von Postscheckbriefen in den dafür vorgesehenen besonderen Umschlägen, mit Ausnahme von Sonderdiensten, gebührenfrei.

Somit kommen mit Provisorien freigemachte Postscheckbriefe in den dafür vorgesehenen besonderen Umschlägen lediglich innerhalb eines 41 Tage-Zeitraumes (21.6. - 31.7.48) vor.

Bei Verwendung andere Umschläge war das gewöhnliche Briefporto zu zahlen.

 

(19)Portogerechter Postscheckbrief (10 Pfennig) vom 30.7.1948

 

Portogerechter Postscheckbrief (10 Pfennig) vom 30.7.1948 mit einer 36 I und 38 I

 

(75)Mit  2 Pfennig überfrankierter Postscheckbrief (10 Pfennig) vom 10.7.1948


(161)Portogerechter Postscheckbrief (10 Pfennig) vom 15.7.1948 mit einer 36 I und 38 I
 

Geschäftspapiere

Zu beachten ist, dass bei Geschäftspapieren der 1. Gewichtsklasse zum 1.9.48, entgegen der allgemeinen Absenkung der Tarife, keine Gebührenermäßigung, sondern eine Gebührenerhöhung von 16 auf 20 Pfennig (Tarif für Brief Inland bis 20 g) erfolgte. Vorteilhaft blieb allerdings die Beibehaltung der Gewichtsklasse bis 100 Gramm.

In der 2. Gewichtsklasse (100 - 250 g) blieb die Postgebühr unverändert bei 30 Pfennig, in der 3. Gewichtsklasse (250 - 500 g) erfolgte eine Senkung von 60 auf 50 Pfennig.

 

 

(16)Portogerechter Brief Geschäftspapiere bis 100 g (16 Pfennig) vom 10.7.1948

 


(122)Portogerechter Brief Inland als Geschäftspapier der 1. Gewichtsstufe als MiF - gelaufen von Frankfurt/Main 2 nach Hannover

(127)Portogerechter Brief Inland als Geschäftspapier der 1. Gewichtsstufe als MiF - gestempelt 24.6.48 - gelaufen von Weidenau/Sieg nach Siegen

(37)Portogerechter Brief Inland als Geschäftspapier der 1. Gewichtsstufe als MeF - gestempelt 8.7.48 - - gelaufen von München 1 nach Berlin-Schöneberg (Amerikanischer Sektor)

(42)Portogerechter Ortsbrief (EF) Kassel als Geschäftspapier deklariert - gestempelt 3.8.48 - Die Postgebühren Ortsbrief/Geschäftspapier betrugen16 Pf

(56)Portogerechter Brief Inland (Rechnung) als Geschäftspapier der 1. Gewichtsstufe als EF- gelaufen von Hildesheim nach Rinteln

(144)Portogerechter Fensterbrief Inland als Geschäftspapier der 1. Gewichtsstufe als MiF - gestempelt 28.7.48

(72)Portogerechter Brief Inland (Rechnung) als Geschäftspapier der 1. Gewichtsstufe als EF- gestempelt Dreis-Tiefenbach 22.6.48

(107) Portogerechter Ortsbrief Dortmund - Rückseitig als Geschäftspapier deklariert - gestempelt 9.7.48 - Die Postgebühren Ortsbrief/Geschäftspapier waren identisch und betrugen16 Pf

(161)Portogerechter Brief Inland als Geschäftspapier der 1. Gewichtsstufe als EF- gestempelt "Wuppertal-Oberbarmen"

(163)Portogerechter Brief Inland - gelaufen innerhalb von Hamburg als Geschäftspapier der 1. Gewichtsstufe - gestempelt "Hamburg e 26.7.48-20"

(181)Portogerechter Brief Inland als Geschäftspapier der 1. Gewichtsstufe als EF- gestempelt "Kirchhein 11.8.48"" - 16 Pfennig Geschäftspapier bis 100 g

(186)Portogerechter Brief Inland nach Tuttlingen als Geschäftspapier der 1. Gewichtsstufe - Sonderstempel "(16) Hanau 1 Im Wiederaufbau 1848 1948"" - 16 Pfennig Geschäftspapier bis 100 g

(187)Portogerechter Brief Inland nach Kirchheim-Teck als Geschäftspapier der 1. Gewichtsstufe - Sonderstempel "Marbach (Neckar) Schiller-National-Museum 30.8.48"" - 16 Pfennig Geschäftspapier bis 100 g

(77)Mit 2 Pfennig überfrankierter Brief Inland nach Lübeck als Geschäftspapier der 2. Gewichtsstufe - gestempelt "Pansdorf 19.8.48"" - 30 Pfennig Geschäftspapier bis 250 g

(198)Portogerechter Brief Inland (Rechnung) als Geschäftspapier der 1. Gewichtsstufe - gestempelt "Düsseldorf y 24.7.48" - 16 Pfennig Geschäftspapier Inland bis 100 g
 

 

Die Verwendung als Geschäftspapier zum ermäßigten Tarif unterlag gewissen Bedingungen, die unter anderem in der Postordnung vom 30. Januar1929 geregelt waren:

 

§ 10 Geschäftspapiere

I Als Geschäftspapiere gegen ermäßigte Gebühr werden zugelassen alle ganz oder teilweise geschriebenen oder gezeichneten Schriftstücke und Urkunden, die nicht die Eigenschaft einer eigentlichen oder persönlichen Mitteilung haben,.........

II Nach Form und äußerer Beschaffenheit unterliegen sie denselben Vorschriften wie die Drucksachen. Die Aufschrift muß die Bezeichnung "Geschäftspapiere" enthalten.

IV Geschäftspapiere, die den Bestimmungen nicht entsprechen, unterliegen der Briefgebühr.

 

§ 8 Drucksachen

IV Die Sendungen sind offen, und zwar entweder unter Streif- oder Kreuzband oder umschnürt oder in einem offenen Umschlag oder einfach zusammengefaltet einzuliefern, so daß ihr Inhalt leicht geprüft werden kann.

 

(53)Mit 16 Pfennig als Geschäftspapier freigemachter Brief Inland und mit der 1,5-fachen Differenz (=8 Pfennig) zur normalen Briefgebühr nachberechnet

Die rückseitige Verschlusskappe ist noch gummiert, der Brief wurde somit nicht verschlossen - vermutlich wurde der Inhalt als nicht geschäftsmäßig beanstandet

 

Paketkarten

 

Vorderseite eines Wertpaketkartenabschnittes - gestempelt "Stuttgart-Feuerbach d 31.8.48-17"

 

 

Die Postgebühren für gewöhnliche Pakete (Inland) berechneten sich während der Gültigkeit der Provisorien grundsätzlich nach 16 Gewichtsklassen und 5 Entfernungszonen:

 

 

Bis Kg

Bis Entfernung

in Kilometern

75

150

375

750

> 750

5

 

60

50

80

60

120

90

120

90

120

90

6

 

70

60

10

80

160

120

180

130

200

140

7

 

80

70

120

100

200

150

240

170

280

190

8

 

90

80

140

120

240

180

300

210

360

240

9

 

100

90

160

140

280

210

360

250

440

290

10

 

110

100

180

160

320

240

420

290

520

340

11

 

130

115

210

180

360

270

470

330

580

390

12

 

150

130

240

200

400

300

520

370

640

440

13

 

170

145

270

220

440

330

570

410

700

490

14

 

190

160

300

240

480

360

620

450

760

540

15

 

210

175

330

260

520

390

670

490

820

590

16

 

230

190

360

280

560

420

720

530

880

640

17

 

250

205

390

300

600

450

770

570

920

690

18

 

270

220

420

320

640

480

820

610

1000

740

19

 

290

235

450

340

680

510

870

650

1060

790

20

 

310

250

480

360

720

540

920

690

1120

840

Schwarz = Paketgebühren 1.3.1946 bis 31.8.1948

Rot = Paketgebühren 1.9.1948 bis 19.10.1951

 

 


(31)Paketkarte - gestempelt 17.7.1948 von Vohburg nach Grafenwöhr - Vorderseite -

(31)- Rückseite -

(99)Seltene Wertpaketkarte aus Wachenbuchen - 2. Tag der neuen Währung vom 22.6.1948

(99)- Rückseite -

(100)Wertpaketkarte mit Selbstbucherzettel der Mechanischen Weberei Hannover-Linden vom 6.8.1948

(100)- Rückseite -

(101)Seltene Wertpaketkarte aus Pforzheim-Dillweißenstein vom - 8.1948 - Beutelstück -

(101)- Rückseite -

(12) Postgutkarte vom 3.8.1948 - Sie wurde aus Gründen der Papierersparnis als Paketkarte benutzt, da der Postgutverkehr erst wieder ab 1.4.1950 möglich war

(12)- Rückseite -

(30)Paketkarte - gestempelt 21.8.1948 von Esslingen nach Rötenbach-Alpirsbach - Vorderseite -

(30)- Rückseite -

(31)Paketkarte - gestempelt 29.7.1948 ab Köln-Nippes - Vorderseite -

(31)- Rückseite -

(173)Wertpaketkarte - gestempelt 31.7.48 ab Röllfeld - Vorderseite -

(173)- Rückseite -

(215)Seltener Wertpaketkartenabschnitt - gestempelt "Stuttgart-Feuerbach d 31.8.48-17"

(215)- Rückseite mit Stempel "Stuttgart-Feuerbach d 31.8.48-17" und "(4) Öhringen 4.9.48-9"

(216) Paketkartenabschnitt - gestempelt "Hochdorf Vaihingen (Enz) 21.7.48"

(216)- Rückseite - gestempelt Hochdorf Vaihingen (Enz) 21.7.48" und "Backnang b 23.7.48" mit 30 Pfennig einer 46 II für die bezahlte Zustellgebühr
 

Sonstige

 


(167)Portogerechte PZU - gestempelt 15.7.48 Wiesbaden - 24 Pfennig Fernbrief Inland zzgl. 60 Pfennig für förmliche Zustellung + 24 Pfennig für Rücksendung

(182)Portogerechter Brief mit Nachnahme - gestempelt -..7.48 Elze/Hannover - 24 Pfennig Fernbrief Inland zzgl. 40 Pfennig fNachnahme

(187)Portogerechte Nachnahmekarte der GEMA als Drucksache - nicht eingelöst - gestempelt "Würzburg 2 18.8.48-10" und Rechteckstempel "26" für das Ende der Einlösungsfrist - 40 Pfennig Nachnahme und 6 Pfennig Drucksache

(238)Portogerechte PZU nach (22a) Süchteln - gestempelt "Grevenbroich 26.8.48-18" - 24 Pfennig Fernbrief Inland zzgl. 60 Pfennig für förmliche Zustellung + 24 Pfennig für Rücksendung

(224)Portogerechte nicht zugestellte PZU nach Meinsen/Kreis Bückeburg - gestempelt "Bückeburg 2.7.48" - 24 Pfennig Fernbrief Inland zzgl. 60 Pfennig für förmliche Zustellung + 24 Pfennig für Rücksendung - Rückseitig handschriftlicher Vermerk vom 3.7. "Empfänger hat sich in Meinsen b. Bückeburg noch nicht gemeldet"

(242)Portogerechte PZU als Ortsbrief innerhalb von Dorsten - gestempelt "Dorsten 16.7.48-17" - 16 Pfennig Ortsbrief zzgl. 60 Pfennig für förmliche Zustellung + 16 Pfennig für Rücksendung

(252)Portogerechte Nachnahmekarte als Drucksache - gestempelt "München 14.8.48-18" und "13 b Plattling16.8.48-5" - 40 Pfennig Nachnahme und 6 Pfennig Drucksache Inland bis 20 g
 

 

 

 

Besucher gesamt:      61428    Besucher heute:            23

Besucher gestern:            91   Besucher aktuell online: 1

Nach oben