Nachgebühren

Da die Provisorien nur bis 19.9.1948 gültig waren, wurde in der Regel die Verwendung danach beanstandet und Nachgebühr erhoben. Des weiteren ergaben sich natürlich Nachgebühren aus Unterfrankierungen.

(107)Zu spät und mit eineinhalbfacher Nachgebühr in Höhe von 30 Pfennig beanstandet -  Fernbrief Inland - gestempelt "Baden a (Bz Bremen) 20.9.48. - 6 " - 20 Pfennig Brief Inland bis 20 g


 


(24)Brief Inland - freigemacht zum alten Tarif - gestempelt 27.9.1948 - mit der 1,5-fachen Nachgebühr des neuen Tarifes (20 Pfennig)

(80)Brief Inland - freigemacht zum alten Tarif - gestempelt 25.9.1948 - mit der 1,5-fachen Nachgebühr des neuen Tarifes (20 Pfennig)

(42)Ortbrief Hamburg bis 20 g - freigemacht mit 12 statt 16 Pfennig - gestempelt 10.8.1948 - mit der 1,5-fachen Nachgebühr der fehlenden Frankatur belegt

(47)Geschäftsbrief Inland bis 100 g der 2. Portoperiode freigemacht mit 16 statt 20 Pfennig - mit der 1,5-fachen Nachgebühr der fehlenden Frankatur belegt

(48)Brief Inland - freigemacht zum alten Tarif - gestempelt Wetzlar 25.9.1948 - mit der 1,5-fachen Nachgebühr des neuen Tarifes (20 Pfennig)

(76)Mit 3 pfennig überfrankierte Postkarte - gestempelt 30.7.48 - zunächst irrtümlich mit dem 1,5-fachen Nachporto für Postkarte beanstandet und dann jedoch anerkannt

(121)Ortbrief Celle bis 20 g - freigemacht mit 12 statt 16 Pfennig - Sonderstempel 9.7.1948 - mit der 1,5-fachen Nachgebühr der fehlenden Frankatur belegt - rückseitig Stempel "verweigert Postausgabe Celle" 10.7. und somit zurück am 10.7.

(13)Brief Inland - freigemacht zum alten Tarif - gestempelt "Wilhelmshaven 1 ae 29.9.1948-21" - mit der 1,5-fachen Nachgebühr des neuen Tarifes (20 Pfennig)

(132)Postkarte der Deutschen Reichsbahn mit Benachrichtigung über abzuholendem Expressgut - gestempelt " Hennef (Sieg) 1b 20.9.48" - Beanstandet und mit 10 Pfennig Nachgebühr belegt - Frankiert mit einer 40 I K

(83)Brief Inland - freigemacht zum alten Tarif - gestempelt "Hagen (Westf.) 1 ac 26.10.48-21" - mit der 1,5-fachen Gebühr des neuen Tarifes (20 Pfennig) beanstandet
 

 

 

Besucher gesamt:      113431    Besucher heute:            23 

Besucher gestern:            66   Besucher aktuell online: 1

Nach oben